Mit dem HPI Identity Leak Checker können Sie mithilfe Ihrer E-Mailadresse prüfen, ob Ihre persönlichen Identitätsdaten bereits im Internet veröffentlicht wurden. Per Datenabgleich wird kontrolliert, ob Ihre E-Mailadresse in Verbindung mit anderen persönlichen Daten (z.B. Telefonnummer, Geburtsdatum oder Adresse) im Internet offengelegt wurde und missbraucht werden könnte.

Nehmen Sie teil an unseren kostenlosen Massive Open Online Kursen rund um das Thema Informationstechnologie. Das vollständige Kursangebot und weitere Informationen finden Sie unter www.openHPI.de, IT-Sicherheit ist in vielen Kursen ein zentrales Thema.

Computernetzwerke sind ein integraler Bestandteil moderner IT-Architekturen. Gleichzeitig werden Angriffe auf diese zunehmend komplexer und erschweren die Verteidigung von Netzwerken immer mehr. Die Analyse einzelner Systeme reicht oft nicht, um alle Schwachstellen zu erkennen, da ein Großteil der existierenden Sicherheitslücken durch das Zusammenwirken komplexer Systeme entsteht. Angreifer sind durch leistungsstärkere Tools und gezieltere Angriffe immer schwieriger abzuwehren. Ein modernes Sicherheitssystem muss sich diesen Herausforderungen stellen und die Anforderungen an einen hohen Schutzbedarf erfüllen können.

Lock-Keeper ist ein Sicherheitssystem, dass sich die Idee der physischen Separierung zunutze macht. Es ist ein Hardwaregerät, das wie eine Schleuse für den Datentransfer zwischen zwei getrennten Netzwerken eingesetzt wird. Der Lock-Keeper wird von Atos Global gebaut und vermarktet.

HPI-VDB bietet eine umfassende und sich selbst aktualisierende Datenbank der bekannten Software-Sicherheitslücken. Die Quelle dieser Informationen sind textliche Fehlerbeschreibungen der Software-Hersteller und andere im Internet verfügbare Portale mit Informationen zur Verwundbarkeit von Software und IT-Systemen. Auf der Basis eines strukturierten Datenmodells werden diese Informationen gesammelt, aufbereitet, ausgewertet, normalisiert und in maschinenlesbarer Form der Öffentlichkeit in einer hochperformanten Datenbank frei zugänglich gemacht.

Der HPI Identity Provider ist ein Single-Sign-On Portal, das es HPI Studenten erlaubt persönliche Identitätsdaten zu speichern und zu teilen. Weiterhin wird mit der OpenID und InformationCard Technologie eine vereinfachte Anmeldung bei unterschiedlichen Webseiten und Diensten angeboten.

Um die Konzepte von Smart Cities, Industrial Monitoring und Precision Farming nutzen zu können, erforschen wir leichtgewichtige, nutzbare und skalierbare Sicherheitskonzepte für schnurlose Sensoren und Aktuatoren. Ein aktuelles Ergebnis dieser Forschung ist das Adaptive Key Establishment Scheme (AKES), das es ermöglicht, einen Sitzungsschlüssel für den 802.15.4 Sicherheitsstandard auszuhandeln.

Das SOA Security Lab ist eine Cloud-Plattform, die es ermöglicht, Web Services hinsichtlich verschiedenen Sicherheitskonfigurationen, Sicherheitskonzepten und Infrastrukturkomponenten zu testen, zu überwachen und zu analysieren.

Das am HPI entwickelte CloudRAID ermöglicht unkompliziertes Ablegen von Dateien in öffentlichen Cloud-Speichern. Durch die bewusst geschaffene Redundanz müssen zum Zeitpunkt der Wiederherstellung nicht alle Speicheranbieter verfügbar sein. Benutzer sind dadurch nicht länger von der Verfügbarkeit einzelner Anbieter abhängig.

Auf der Suche nach der passenden Konferenz? Der Conference Explorer sammelt Informationen über zukünftige Konferenzen und deren Call for Papers. Diese Informationen werden in einem einheitlichen, visuell aufbereiteten Format präsentiert.